Suche
  • Claudia

Ostern in Interlaken Bönigen BE

2. bis 5. April 2021

Ja, wir haben es uns angetan und sind über die Oster-Feiertage weggefahren. Und nein, wir sind nicht ins Tessin sondern nach Interlaken Bönigen BE.

eine tolle Aussicht mit einer Tasse Kaffee am Morgen, direkt vor dem Wohnmobil und am See. Ein Träumchen
Aussicht Bönigen BE, Brienzersee, TCS Campingplatz

Gerne auch hier ein Video unseres Oster-Wochenendes. Viel Spass beim Schauen :-)


Freitag, 2. April 2021

Um 10:30 ging's los nach Villmergen, wo wir unser Wohnmobil abgeholt haben. Während der Fahrt nach Interlaken haben uns die Mägen geknurrt und wir haben bei Rothrist im Burgerking zu mittag gegegessen. Gleich wieder los und zack, standen wir auch schon im Stau. Das hat uns aber die Laune nicht im Geringsten vermiest. Alles in Allem standen wir ca. 45 Minuten im Stau. Das Wetter hat einfach perfekt gepasst. Wunderschön und sonnig.


Auf dem TCS Campingplatz Bönigen BE angekommen, haben wir uns erstmal eingerichtet: Auto gerade gestellt, am Strom angeschlossen, Wasser aufgefüllt und natürlich danach eine Dose Bier geöffnet. Die Sonne hat geschienen, sodass wir die Markise ausgefahren haben und einfach mal mit Haken befestigt haben.


Wir haben uns einen gemütlichen Abend gemacht, unser Ritual-Ankomm-Dinner gekocht (Schweinswurst-Hotdogs) und das tolle Wetter genossen. Die Jungs sind sogar, auch wenn nur bis zu den Knien, ins Wasser gegangen.


Um ca. 23 Uhr sind wir dann alle ins Bett gegangen. Da es aber recht gewindet hat, haben wir um 23:30 Uhr die Markise wieder eingefahren. Gottseidank hat mir da Michael geholfen.


Samstag, 3. April 2021

Um 8:30 bin ich aufgestanden und hab mir erst mal einen Kaffee gemacht. Die Nacht war wunderbar und ich hab gechlafen wie ein Murmeltier.


Am Samstag stand ein Besuch in Interlaken auf dem Programm. Die Jungs sind um ca. 12 Uhr aus den Federn gekommen. So haben wir uns gleich auf den Weg gemacht und sind mit dem Postauto losgefahren. Mit der Besucherkarte konnten wir die öffentlichen Verkehrsmittel kostenlos nutzen. Natürlich durfte ein Besuch zum Mittagessen im MC Donalds nicht fehlen.

Dominik musste noch Adiletten haben fürs Wohnmobil. Das haben wir noch gekauft und sind dann einfach gemütlich durch Interlaken geschlendert bis zum Nobelhotel Victoria Jungfrau. Dort sind wir dann in den Bus eingestiegen und wieder zurück zum Wohnmobil gefahren. War ein cooler Kurzausflug.


Beim Wohnmobil angekommen hab ich in der Sonne noch etwas gelesen. Durch eine Facebook Gruppe "Swisscamper - Singles auf Achse" hab ich mich mit 3 anderen Personen auf dem Campingplatz verabredet: Terry, Brigitt und Bruno. Ein Freund von Bruno, Peter, war auch noch dabei. Wir haben uns alle getroffen und haben einen ausgiebigen Apéro genossen. Das war vielleicht eine lustige Bande. Auch meine Jungs kamen später noch dazu. Aber zum ständig draussen zu sitzen war es dann doch zu kalt.

Zum Abendessen haben wir Fleisch und Zughetti für den Grill und Nudeln gebracht. Alle haben gemeinsam gekocht und in Brunos Wohnmobil (übrigens auch ein Weinsberg aber etwas kleiner) gegessen. Das war vielleicht ein lustiger und gemütlicher Abend.



Sonntag, 4. April 2021

Der Plan war, dass wir mit einer Zahnradbahn den Berg hoch fahren und die tolle Aussicht geniessen. Damit war leider nichts. Als wir dort angekommen sind mussten wir feststellen, dass die Bahn noch gar nicht lief, erst wieder Mitte April. Naja, das hat uns nicht gestört. Wir haben uns am Fluss gemütlich eine Servelat reingepfiffen, eine Kirche angeschaut und danach wieder zurück zum Wohnmobil gefahren. Die Kirche war aussen wunderschön aber innen liess sie zu wünschen übrig.


Das Abendessen haben wir für einmal alleine genossen und wiederum den Grill angeheizt. Dazu gab es Salat und Ebli. Ein Festschmaus. Leider ging wieder eine Bise, sodass wir im Warmen essen mussten aber war auch nicht schlimm.


Leider hab ich noch festgestellt, dass bei der Eingangstür Wasser unterhalb des Schalters für die Treppe runtergelaufen ist. Der Abfluss im Küchenlavabo ist leider nicht dicht. Peter sich das netterweise mal angeschaut und gesagt, dass das eher nichts grosses ist, ich jedoch Glück habe, dass ich es sofort bemerkt hab. Naja, kann ja nicht immer alles rund laufen, oder?


Ich hab mich mit den anderen nach dem Abendessen noch auf einen Kaffee getroffen und bin um ca. 22 Uhr auch wieder zurück zu meinem WoMo. Die frische Luft macht extrem müde, sodass ich auch bald im Bett lag und eingeschlafen bin.


Montag, 5. April 2021

Und schon geht's wieder nach Hause, leider! Das Ein- und Aufräumen ist mit einem Wohnmobil schon viel schneller und einfacher als mit einem Zelt. Ich bin echt froh, dass ich mich für diesen Schritt entschieden hab.


Ich ging noch kurz zur Reception fragen, ob wir etwas länger bleiben dürfen. Wir konnten ohne Aufpreis bis 15 Uhr bleiben und somit haben wir das wunderschöne Wetter auch noch etwas genossen und konnten allen anderen zuschauen, wie die zusammengepackt haben. Um 12 Uhr war der Platz zu 90% leer.

Für mich gab es Rühreier, Speck und Kaffee zum Frühstück und Peter hat mir Gesellschaft geleistet. Bruno musste schon abreisen, da er arbeiten musste. Terry war auch am zusammenpacken und Brigitt ging gestern schon wieder zurück, da sie auf einem anderen Campingplatz gestanden hat.


Pünktlich um 15 Uhr sind wir losgefahren. Die Fahrt war etwas windig und in der Hälfte kamen auch wir in den Stau, was mir aber wirklich überhaupt nichts ausmachte. Und wie kann es denn auch anders sein... auf der Höhe von Aarau hat mich ein Stein in der Scheibe erwischt und es hat einen Riss von ca. 10cm gegeben. Boah, hab ich mich kurz und innerlich aufgeregt. Nützte aber nichts, denn passiert ist passiert.

Um 18 Uhr sind wir dann auch zuhause angekommen, wo ich gleich der Garage geschrieben hab. Sofort am Freitag kann ich vorbei fahren und er behebt den Wasserschaden. Für den Scheibenschaden musste ich mich bis Dienstag gedulden. Hab der Versicherung angerufen und ich kann am Mittwoch die Scheibe auswechseln lassen. Optimaler geht es nicht, denn schon nächsten Freitag geht's wieder los nach Zweisimmen.


Und weil es so schön war hab ich mir gleich folgende Daten gebucht:

16. bis 18. April in Milvinges am Bielersee (alleine) - Nachtrag: ist bestätigt!

22. bis 24. Mai mit den Jungs nach Thun

... muss jetzt nur noch bestätigt werden :-)

18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen